Sie benötigen ein Update des Flashplayers Sollten sie bereits die Aktuelle Version des Flashplayers benutzen, sollten sie überprüfen ob in ihrem Browser JavaScript aktiviert ist, da es zum korrekten anzeigen dieses Inhaltes benötigt wird.

bypass the detection

Seite: [«] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [»]
Alle Sportler wieder im Training

12.12.2009

Nachdem die Winterpause bei allen Sportlern mehr oder weniger lang war, sind nun alle wieder in die Vorbereitungen für die Sommersaison 2010 eingestiegen. Für einige galt, Verletzungen oder Krankheiten gut verstreichen zu lassen, um vor Rückfällen während des Trainings bewahrt zu bleiben. Für einige wird es 2010 (hoffentlich) ins internationale Top-Niveau gehen, Christoph Hänchen wird die gesamte Europameisterschaft bestreiten, Enrico Jache wird nach seinen sensationellen Leistungen am Ende der Saison, bei denen er das Tempo eines Weltmeisters mitgehen konnte, Gastauftritte in der Weltmeisterschaft geben und ich bin mir sicher, dass er dort auch hingehört.

Landesmeister 2009 aus Mecklenburg- Vorpommern bekommt Fitnesstraining

05.12.2009

Der Landesmeister des Jahres 2009 aus Meck-Pom, John Haenschke, wird von Fabosport optimal auf die neue Motocross- Outdoor- Saison vorbereitet. Der 19-jährige John hatte in den letzten Rennen häufig das Problem harter Arme, durch die er am Ende der Rennen abbaute. Um im nächsten Jahr Luft in der Deutschen Meisterschaft zu schnuppern und fit für neue Herausforderungen zu sein, wird er bis zur nächsten Saison fit gemacht.

Gunnar Schuster (Double EE Suspension) neu in der Betreuung

17.11.2009

Ein Comeback auf den deutschen Rennstrecken will im nächsten Jahr Gunnar Schuster geben. Allerdings nicht, wie von ihm gewohnt, als Fahrwerksspezialist, sondern als Rennfahrer. Der ehemalige Spitzenfahrer überzeugte in ersten Testfahrten mit einem hohen Speed und tollem Stil auf dem Motorrad, leider aber auch mit einer nicht vorhandenen Kondition. Diese gilt es nun, bis zum Saisonstart aufzubauen, damit Gunnar Gas geben kann.

Ron Noffz nimmt das Training für 2010 auf

16.11.2009

Nach einer Saison, die von Verletzungen und Zwangspausen durchsetzt war, beginnt für Ron Noffz nun die Vorbereitung für die Saison 2010. Supercross wird "Ronner" nicht fahren, obwohl er hierfür sicher über den nötigen Fahrstil verfügt. Stattdessen gilt alle Konzentration der Outdoorsaison. Bei der Vorbereitung wird er von mir umfassend mit Trainingsplänen versorgt, um eine Beseitigung von Defiziten und eine große Leistungssteigerung möglich zu machen.

Saisonpause und Saisonhöhepunkte

10.11.2009

Während die "Sommersportler" derzeit im Winterschlaf sind und eine circa einmonatige Ruhepause genießen und dabei alles tun und lassen sollen, außer an ihren Sport zu denken, ist für die "Wintersportler" die Saison in vollem Gange. Die Radcrosser reisen derzeit von Rennen zu Rennen, wobei insbesondere Phil Herbst vom Team Berner-Bikes mit dem 10. Rang in Lorsch sein bisher bestes Ergebnis im Deutschland-Cup einfahren konnte und die Erfahrung gemacht hat, dass auch der Kopf eine sehr große Rolle im Sport spielt. Für die Motorsportler heißt es derzeit, Verletzungen und Blessuren auszukurieren, die neue Saison zu planen und Material zu beschaffen.

Hänchen stark zum Saisonfinale

19.10.2009

Dunkler Sand und tiefe Furchen wartete im holländischen Heerde auf die Top- Motocrosser. Christoph Hänchen wurde im Zeittraining 23ster und war damit noch nicht ganz zufrieden. Im ersten Lauf startete er nur mäßig und konnte dann noch auf Rang 21 vor fahren. Nach einer Optimierung seiner Fahrwerkseinstellung kam er im zweiten Lauf als 35ster aus der ersten Runde. Zur Mitte des Rennens hin zündete er ein wahres Feuerwerk: Zunächst lagen seine Rundenzeiten unter den Top 10, im letzten Renndrittel sogar unter den Top 5, wodurch er sich noch bis auf Rang 12 nach vorne schob und dies somit ein glückliches Saisonende bedeutete.

Hänchen bei den Jumbo-Open in Heerde

17.10.2009

Spaß auf einer Sandstrecke haben, das ist oberste Priorität für Christoph Hänchen beim großen Saisonfinale im holländischen Heerde. Auf der Sandbahn findet die internationale Holländische Meisterschaft JUMBO-Open ihr großes Finale der Saison 2009 und Christoph möchte sich hier nochmals gut in Szene setzen.

ADAC-Finale Höchstädt

13.10.2009

Ein regnerisches Wochenende stand bevor und kalt war es außerdem. Trotzdem war die Strecke in Höchstädt noch recht trocken, was nicht zuletzt auch an der optimalen Vorbereitung lag. Sensationell: Enrico Jache! Er legt ein Saisonfinale hin, wie es besser kaum gehen kann und kämpft im zweiten Lauf lange Zeit mit Steve Ramon, einem Fahrer, der Weltmeisterschaftsrennen gewinnt. Enrico wird 13ter und Achter in den Läufen, inshesamt wird er Neunter, was seine bisher beste Platzierung in dieser Serie bedeutet. Im zweiten Lauf wird er sogar drittbester Deutscher, hinzu kommt, dass es eines der stärkstbesetztesten Rennen des ganzen Jahres war. Aber auch Christoph Hänchen kämpfte sich durchs Fahrerfeld nach schlechten Starts und belegt zweimal den 19. Rang.

Drei Siege für Fabosport- Athleten

07.10.2009

Kurz vor den großen Saisonfinalen war für einige Athleten noch einmal Zeit zum Verschnaufen. Die Motocrossfahrer Enrico Jache und Ron Noffz starteten beim ADAC-Motocross in Teutschenthal, Christoph Hänchen bei seinem Heimatverein in Trabuhn. Alle drei Fahrer konnten in ihren Klassen Siege einfahren: Gratulation! Am 11.10. findet nun das letzte internationale Rennen auf deutschem Boden statt, wo bis auf den verletzten Niklas Stange alle Fahrer am Start sein werden.

Hartes Trainingsrennen für Christoph Hänchen

28.09.2009

Das der Motocross- Sport in Holland zelebriert wird, war sehr gut am Lauf der Jumbo-Supermarkten- Rennserie in Emmen zu erkenne: Bessere Werbung kann man für diesen Sport nicht machen: Tolle Strecke, tausende von Zuschauern, ein asphaltiertes Fahrerlager, gute Möglichkeiten zum Zuschauen und gutes Wetter! Es verwundert nicht, dass sich hier im Fahrerfeld etliche Welzmeisterschaftsfahrer tummeln. Mittendrin: Christoph Hänchen, der den tiefen Sand als Trainingsrennen nutzte und mit Platz 15 und 16 den Gesamtrang 16 belegen konnte.

Saisonaus für Niklas Stange nach Armbruch

27.09.2009

Beim letzten Starttraining nach dem Trainingswochenende mit Ken Roczen kam Niklas zu fall und brach sich den Kopf des Oberarmknochens. Zum Glück blieb die Gelenkpfanne im Schultergelenk heil. Bei einer sofortigen Operation wurden die Knochen mit Draht verbunden. Leider ist die Saison für Niklas damit beendet. Gute Besserung!

Ron Noffz neu in der Betreuung

16.09.2009

Die Saison ist fast vorbei, doch die Pläne für 2010 laufen bereits wieder: Eines der vielversprechendsten Talente, welches in den letzten zwei Jahren mit viel Verletzungspech ausgestattet war, wird in Zukunft Trainingspläne und Rennbetreuung durch Fabosport erhalten. In den letzten Rennen konnte ich gut die Schwächen von Ron analysieren, welche recht offensichtlich sind. Ron Noffz war bereits Deutscher Meister in der Jugendklasse und wir werden versuchen, ihn wieder auf ein ähnliches Level durch hohe körperliche Fitness zu bringen.

Seite: [«] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [»]
Gut unterwegs im NRW-Cup
Nachdem nun der dritte Lauf zum diesjährigen NRW- Cup Geschichte ist, gilt es, ein kleines Zwischenfazit zu ziehen: Beim ersten Lauf in Bad Salzdetfur...   

Im Aufbau
Aus Zeitmangel las man lange Zeit nichts auf meiner Homepage, doch zukünftig sollen wieder häufiger Berichterstattungen vorgenommen werden. Die letzte...   

Neu im Team Gunsha - KMC
Viele Neuerungen erwarten mich für die Crosssaison 2015/2016. Die Wichtigste davon ist, dass ich sie für das Team Gunsha Bikes - KMC bestreite. Sehr s...   

Sieg in Neheim
Sehr gute 62 Kilometer erlebte ich beim Marathon in Arnsberg Neheim, den ich letztlich deutlich gewinnen konnte. Vom Start an drückte ich zusammen mit...